Friday, January 11, 2013

Bemerknisse... rund ums Bloggen usw.

  • Deutsche Blogger haben's schon gut... Die werden oft, je bekannter sie sind, von Unternehmen unterstützt, deren Produkte sie dann testen u/o verlosen dürfen. Den Fass aus dem Boden raus schlägt der Blog von Mama Miez. Die hat sehr viele Anhänger, der Geier weiss, wieso. Nicht, dass sie nicht gut schreibt aber jetzt eben auch nicht aussergewöhnlich. Halt aus dem Leben, wie jede aber nicht mit ner Extraportion Schreibstil oder 'nem Plus wie Nähanleitungen etc. oder extra tollen Fotos. Normal halt. Durchschnitt. Trotzdem: Irre viel Fans. So viele und so gute, dass sie auf einen Aufruf letzten Jahres ("Ich brauche ein neues Logo für den Blog!") Dutzende toller, profesionell gestalteter Logo-Vorschläge kostenfrei Haus reingeschneit bekam. Sie hat sich jetzt eins ausgesucht. Hallo!? Ich hätte auch gerne ein cooles Logo. Erstmal zB für meine Tätigkeit als Freiberuflerin. Ich hab' mal bei 'ner Grafikerin eine Offerte machen lassen. Sowas würde mich CHF 3000.- kosten, die ich nicht habe. Und die erwähnte Bloggerin kriegt an die 12 Vorschläge völlig umsonst von irgendwelchen Leuten, die offenbar sonst Langeweile haben... Der Hammer, oder? Auch schreibt sie ab und zu von Paketen mit selbstgenähter Kleidung etc., die sie für ihre Kinder bekommt. Verdammt schöne, selbstgenähte Kleidung übrigens. Klar bin ich neidisch! Ich frag' mich aber auch echt, warum gerade diese Bloggerin so ein Superstar ist. Sie führte zB zumindest am Anfang die Brigitte MOM Blog-Liste lange mit grossem Abstand an. Weiss der Geier...
  • Sehr gerne lese ich den Blog von Mari - Baby, Kind und Meer. Weil sie immer wieder tolle Fotos postet von ihren hübschen Mädels und der netten Wohnung und von Ausflügen ans Meer. Sie wohnt irgendwo an der deutschen Nordseeküste, schätze ich. Auch gab's schöne Preise beim Adventskalender zu gewinnen. Ich hatte leider kein Glück... Auch bringt sie immer wieder tolle Shopping- und Produkttipps (ja, wahrscheinlich bekommt sie auch mal was gratis :D ... Aber warum ich ihn am liebsten lese, ist, weil diese Frau einfach eine dieser Supermuttis ist, die wahrscheinlich zu 99% Quality Time mit ihren Kids verbringt. Alles ist so schön rosarot. Sie bastelt ständig. Sie backt. Sie shoppt, sie zieht die Kids hübsch an, ist selber hübsch und gertenschlank. Ihre Kinder lachen fröhlich in die Kamera, sie ist oft draussen. Und fast täglich findet sie Zeit um die tollen Fotos und Texte dazu reinzustellen obwohl die kleine Lotte nicht gut zu Bett geht. Alles ist perfekt und harmonisch und sie wirkt nie müde. Nie trotzt oder zornt Lilli (die Grosse) nennenswert, ich glaube sie ist durch und durch ein Engel. Und die Bloggerin bekommt ständig sülzige Kommentare von ihren Leserinnen, die sie genau so verehren wie ich. Nur ich poste immer mal wieder dumme Fragen :D Die meisten schreiben Kommentare, die mit "Oh wie toll!" beginnen. Etwas viel Zucker, ich weiss. Wüsste man's nicht besser, würde man denken, die Familie kann so gar nicht existieren. Und macht sich ein schlechtes Gewissen, weil man selber einen ehrlichen Blog schreibt, in dem auch dunkle Gedanken und schwarze Tage Platz haben. Solche Blogs lese ich natürlich auch gerne. Aber der von Mari ist so ein Seelenbalsamblog, der einem die heile Mama-Papa-Kinder-Welt vorführt, die man auch gerne hätte. Wie eine gute TV-Serie... Ein Wermutstropfen bleibt am Schluss dennoch immer hängen: Mari zeigt mir, wie unperfekt dass ich als Mutter bin. Würde ich mich mit ihr vergleichen, ich würde auf der ganzen Linie komplett versagen. Wie hat es diese Frau nur geschafft?
  • Meine Kinder waren ja gestern totale Mama-Magneten als ich sie zur KiTa brachte. Heute schon entfernten sie sich gleich von mir um zu spielen, haben sich also sofort wieder dran gewöhnt :) Unser Sohn war gestern derart K.O., dass er, kaum zuhause angekommen schon freiwillig das Bett aufsuchte und bis zum nächsten Morgen nicht mehr gesehen ward (bis auf einen Schoppen, den er mal verlangte ;) Er hat's wohl gebraucht!
  • Ich hab' jetzt alle Bücher beisammen, nur komme ich zurzeit nicht dazu, sie vorzustellen. Vlt Ende Januar mal... Bereits nach ca. 5 Seiten vollends überzeugt hat mich "Das glücklichste Kleinkind" von Dr. Harvey Karp. Es gibt auch die Babyversion davon, die sicher auch toll ist :) Ich freue mich darauf, ganz viel zu lesen in nächster Zeit :) Da bleibt die Strickerei wohl wieder liegen ;) Die Rezensionen, die ich dann von ein paar dieser Bücher schreiben muss, verlinke ich Euch dann...

9 comments:

Barbara said...

Du hast Recht, der Blog ist echt lahm....komisch. Vielleicht mögen die "Normalos" sowas? Ich mags lieber ungeschönt und ehrlich! Den Baby-Kind und Meer Blog les ich auch, der ich aber echt super toll :-)

Andrea said...

Ach jeder so wie er mag. Ich denke, es gibt Bloggerinnen, die einfach gerne viele Leser haben möchten und alles dafür tuen, ihren Blog zu bewerben. Wenn man überall auf Platz 1 auftaucht, bekommt man auch viele Klicks. Aber ist das mein erklärtes Ziel? Nö, ich schreibe einfach ein wenig aus dem Alltag, vernetze mich ein wenig mit anderen Müttern nd lese quer. Das ist klasse an den Blogs, das geht ganz wunderbar. Und wenn es mir zu rosarot ist, dann ignoriere ich es. Dazu lernen kann man aber in jedem Fall immer auch eine Menge. Unperfekt sind wir alle ;)

Kg
Die Großfamilienmama

gminggmangg said...

Jawoll!

Applytree said...

Und sich auf dem eigenen Blog abfällig über andere Blogs zu äußern hat nun welchen Sinn und Zweck? Eigene Gedanken und Meinung zu haben ist die eine Sache, aber über andere schlecht zu schreiben finde ich jetzt nicht sonderlich sympathisch.

Liebe Grüße,
josy

Lorelai said...

Applytree, ich kann hier nirgends eine Stelle entdecken, an der ich schlecht über einen anderen Blog geschrieben hätte. Ich lese ja selber die erwähnten Blogs regelmässig, wäre doch komisch wenn ich sie nicht gut finden würde, oder? Ich finde sie keineswegs schlecht und habe das auch nie so geschrieben.

Vorstadt Eulen said...

huhu, die kernaussage ist angekommen . ich gebe zu manches mal habe ich die selben gedanken ;) ich finde deinen schreibstill klasse und habe so manches mal gelacht! Das ist der grund wieso ich blogs lese. mal sehen wie andere leben, was sie treiben,vorallem jetzt wo es so kalt ist und nicht täglich rausgeht. ich tue das zumindest nicht. ich muss spaß haben dabei. mal für 30 min keine mama sein, sondern zeit für mich haben und blogs stöbern. wie schon eben gesagt hast eine neue leserin !!!
Und ich finde es in keinster weise angreifend was du geschrieben hast .. es ist ironie und sarkamus -die gesundmischung . wer es nicht versteht sollte andere blogs aufsuchen :)

Lorelai said...

Hey Isabella! Danke für Deine Kommentare! =) Kannst mich nun auch zu Deinen Lesern zählen! :) Und ich sehe, Du hast auch ein tolles Tattoo auf dem Oberarm! :)

Vorstadt Eulen said...

ja eine taschenuhr :) die das datum meiner hochzeit als zeit anzeigt.. bisschen schnörkel hier, bisschen schnörkel da und dem spruch zeit vergeht, liebe bleibt auf latein ;) du bist ja ein fuchs hihi

Lorelai said...

Das finde ich ja mal ein schönes Tattoo! :) Zeigst es wo ganz?